# 016 Die friedliche Geburt… und was du dafür tun kannst

Gespräch mit Kristin Graf, Teil 1

„Geburt muss immer höllisch wehtun…“ Mit diesem Vorteil räumt Kristin Graf auf. Sie ist Mutter von drei Kindern, Mentaltrainerin und Hypnosecoach und hat nach zwei sehr schmerzhaften Geburten eine Methode entwickelt, mit der sie ihr drittes Kind friedlich und ohne Schmerzen gebären konnte. Ihre Mission ist es, diese Wissen an möglichst viele Frauen und Paare weiter zu geben. Das tut sie in ihrem Podcast, mit einem Onlinekurs und in Liveseminaren. Darüber hörst du etwas in unserem Gespräch.

In dieser Folge erfährst du:

• Wie funktioniert diese Methode und wie wurde sie entwickelt?

• Wie kannst du deine Geburt positiv beeinflussen?

• Was hat Angst mit Schmerz zu tun?

• Was ist Hypnose und wie wirkt sie sich auf den Körper aus?

Kristin gibt dir ihre wichtigsten Tipps, worauf du unter der Geburt achten solltest und wir fachsimplen (allgemeinverständlich) ein bisschen darüber, wie sich Imagination, Hypnose, Meditation und Visualisierung ähneln und worin sie sich unterscheiden. Noch mehr Infos bekommst du auf Kristins Homepage https://www.geburt-in-hypnose.de

Ich freue mich, wenn du mir von deinen Geburtserfahrungen erzählst, Fragen stellst und deine Kommentare oder Rezensionen auf meiner Website, auf Instagram, Facebook, YouTube oder I-Tunes mit uns teilst. Viel Spaß beim Hören wünscht dir Petra

Kristins Homepage https://www.geburt-in-hypnose.de Hier findest du auch ihren Instagram-Kanal und den Podcast „Die friedliche Geburt“

Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen : info@innere-landschaften.de Meine Praxisadresse: Praxis für Kunsttherapie, Onkel-Tom-Straße 3 a, 14169 Berlin

Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

Instagram für tägliche Bilder: https://www.instagram.com/innere.landschaften/

Facebook: https://www.facebook.com/petra.drachenberg

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.