Author Archiv: Petra Drachenberg

# 066 “Was Schreibabys hilft“…und ihren Eltern

  „Ein schreiendes Baby ist wie ein in Seenot geratenes Schiff, das sich hilflos Wind und Wellen ausgesetzt fühlt. Was Eltern dann oft tun, ist sich ebenfalls in die wilde See zu stürzen…“ Dieses Bild verwendet Charlotte, meine heutige Gesprächspartnerin, um verständlich zu machen, wie sich weinende Babys fühlen. Und sie spricht darüber, wie Mütter […]

# 064 „Geborgen in der Rosenblüte“ Imagination zur tiefen Erholung und zum Einschlafen

„Die Seele kann mit einer Rose verglichen werden- so wie die Rosenknospe erblüht, entfaltet sich die Seele.“ (H.I. Khan, indischer Musiker, Mystiker und Sufi-Meister) Im Mittelpunkt dieser Podcastfolge steht eine Imagination, die du zur tiefen Erholung, zur Verbindung mit dem Gefühl der Geborgenheit und auch zum Einschlafen benutzen kannst. Vorher erzähle ich dir ein wenig […]

# 063 Kreative Impulse zum Jahreswechsel

Mach doch mal eine kreative Jahresinventur in deinem „Lebensladen“. In dieser Folge stelle ich dir vier Schritte vor, mit denen du dein 2020 und 2021 betrachten kannst: Altes (be)lassen- Meine Grundlagen…. was es schon lange in meinem Leben gibt, wofür ich dankbar bin Altes loslassen- Was ich nicht mehr brauche Neues begrüßen- was war 2020 […]

# 062 Geschichte über den liebenden Blick

Dies ist mein kleines Weihnachtsgeschenk an dich und die Menschen, denen du diese kurze Folge schicken möchtest. Die Geschichte heißt „Der Segen meines Großvaters“ und ist geschrieben von Rachel Naomi Remen. Diese herzerwärmende Geschichte könnte auch heißen „Der Segen meiner Tante- Freundin- Bruders-Lehrers- Nachbarin…“ Wir können das nämlich alle tun: Andere mit dem liebenden Blick […]

# 061 „Warum Güte dir und anderen gut tut“

Der Unterschied zwischen „Güte“ und „Gut sein“ ist wie der Unterschied zwischen „Klugheit“ und „Weisheit“. Ich möchte dich mit dieser Folge einladen, mit mir gemeinsam mal über dieses altertümliche Wort nachzudenken. Was verbindest du mit „Güte“? Ich teile mit dir meine Gedanken und Impulse dazu und erzähle dir, warum und wann es hilfreich sein kann, […]

# 060 „Nochmal schwanger mit 45- traut euch, euch zu verändern“

Mit meiner langjährigen Freundin Erika habe ich beim Kaffee darüber gesprochen, wie es ist, noch einmal ein Kind zu bekommen, wenn das erste schon jugendlich ist und was es mit der Karriere macht, so spät noch einmal Mutter zu werden. Erika ist Hebamme, hat Soziologie und BWL studiert und jahrelang im Qualitätsmanagement eines Krankenhauses gearbeitet. […]

# 059 Wie „ticken“ Babys nach der Geburt?

Mit meiner langjährigen Freundin Erika habe ich beim Kaffee über die erste Zeit nach der Geburt gesprochen. Erika ist Hebamme, hat Soziologie und BWL studiert und jahrelang im Qualitätsmanagement eines Krankenhauses gearbeitet. Nach der späten Geburt der zweiten Tochter ist sie in den Hebammenberuf zurückgegangen. Wie ihre Erfahrung mit der späten Mutterschaft war und warum […]

# 058 Was mir in den schlimmsten Tagen meines Lebens geholfen hat…

Die letzten Wochen waren für mich durch eine persönliche Krise sehr hart und nun komme ich langsam zur Ruhe. Ich habe mich entschieden, dir in aller Kürze und Offenheit etwas darüber zu erzählen, weil die Geschichte, die ich erlebt habe, in der digitalen Welt ohnehin sehr präsent war. Und weil ich weiß, dass es da […]

# 057 „Endlich wieder Lust auf Sex…“ Gespräch mit Tina Molin über Frauen, Lust und Leben, Teil 2

Dies ist der zweite Teil meines Gespräches mit Tina Molin, Journalistin, Autorin und Mutter einer 7-jährigen Tochter. Wie Tina dazu kam, sich näher mit der weiblichen Lust zu beschäftige, erfährst du in # 056. Du kannst die aktuelle Folge aber auch verstehen, ohne den ersten Teil gehört zu haben. Dieses Gespräch ist für Frauen und […]

# 056 „Warum uns nach der Geburt manchmal die Lust vergeht…“ Gespräch mit Tina Molin über Frauen, Lust und Leben, Teil 1

Heute spreche ich mit Tina Molin, Journalistin, Autorin und Mutter einer 7-jährigen Tochter. Diese Geburt war der Auslöser dafür, dass sie zur „Sexpertin“ wurde. Sie bemerkte nämlich anhand ihrer sexuellen Unlust, dass sie den Kontakt zu sich und ihrem Körper verloren hatte. Und so machte sie sich auf eine spannende Reise zu ihren Empfindungen. Die […]