Autor-Archive: Petra Drachenberg

# 132 Wann werde ich nach einer Krise wieder „normal“?

  Ich höre es häufiger von Klientinnen nach existenziellen Krisen: „Ich möchte mein Leben zurück!“ Der Wunsch ist absolut verständlich, aber wir sind nie wieder die gleichen Menschen wie vorher. Das hat auch Lisa, meine heutige Gesprächspartnerin, erlebt. Sie hat in ihrer schweren Zeit meinen Podcast entdeckt und sich jetzt getraut, mich anzuschreiben, um uns […]

# 131 Über das Warten (mit Imagination „Innehalten“)

  Wartezeit ist Lebenszeit… Das ist die wichtigste Erkenntnis, die ich selber in der Vorbereitung auf das Thema gewonnen habe. Und Warten ist anstrengend- besonders dann, wenn wir gerade nichts aktiv tun können. Und daher sollten wir das anerkennen, würdigen und in einer solchen Zeit besonders gut für uns sorgen. Das kannst du z.B. mit […]

# 130 Mein Weg zur Nat-Urkraft

  „Jede Wand ist eine Tür“, sagt Lauretta Rudat, mit der ich heute über ihren Weg spreche. Jeder Lebensweg ist anders und der von Lauretta bietet Inspiration für alle, die in verschiedener Weise auch „Grenzen überschreiten“ wollen, ob geografische, emotionale oder berufliche… Lauretta ist studierte Sozialpädagogin und seit 2019 nebenberuflich im Trentino selbständig als Wildnispädogogin. […]

# 129 Heilung und Selbstwirksamkeit

  Heilung ist ein großes Wort. Für manche von euch ist es vielleicht total positiv besetzt, für andere womöglich ambivalent… Heil heißt für mich erstmal „ganz“, also vollständig. Und Heil-ung, der Prozess in dem das Gefühl, des Ganz-seins langsam wieder hergestellt wird. Dies ist der dritte Teil meines Gespräches mit der Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. […]

# 128 Mein innerer Garten- Ideen und Impulse

  Wenn ich ein Garten wäre- wie würde ich aussehen? Wäre ich ein Gemüsegarten, ein Garten voller Blumen, oder Kirschbäume? Oder alles zusammen…? Wild, oder geordnet? Würde ich in meinem Garten etwas verändern wollen? Die Metapher des Inneren Gartens ist für mich sehr beflügelnd und hilft mir, ganz leicht Bilder und Ideen zu entwickeln. Gleichzeitig […]

# 127 Über das Lieben… einfach anfangen

  In meiner ersten Folge im neuen Jahr geht es um das Lieben und ein bisschen auch um das Anfangen… Du hörst richtig. Es geht nicht um die Liebe (viiiiiiel zu großes Thema), sondern um das Lieben. Für mich persönlich ist Lieben immer etwas Aktives und mit Handlungen verbunden. Besonders, wenn das, was ich liebe […]

# 126 Die vier Lichter… weihnachtliche Geschichte

  In dieser kurzen weihnachtlichen Folge lese ich dir wieder eine Geschichte vor, die auch sehr gut für Kinder geeignet ist. Und irgendwie sind wir zu Weihnachten ja alle wieder Kinder… Es geht um einen kleinen Hirtenjungen, der ein Problem hat, das sich am Ende natürlich löst. Und es geht um Licht…und um Hoffnung. Eine […]

# 125 Sternenkinder fotografieren… Es geht um Liebe, Erinnerung und Würde

  Dies ist der zweite Teil meines Gespräches mit der Künstlerin und Fotografin Susanne Krauss aus München. Im ersten Teil unseres Gespräches erfährst du mehr über Susannes Werdegang und wir konzentrieren und uns auf die Geburtsfotografie. In dieser Folge geben wir einem Thema Raum, das uns beiden sehr am Herzen liegt: die Sternenkindfotografie. „Seien Sie […]

# 124 Erinnerungen schaffen- Die Magie der Geburtsfotografie

  Heute spreche ich mit Susanne Krauss aus München. Sie ist in ihrem „ersten Leben“ erfolgreiche Kinderbuch-Illustratorin gewesen und später über die Familienfotografie zur Geburts- und Sternkindfotografie gekommen. Im ersten Teil unseres Gespräches, den du heute hörst, konzentrieren wir uns auf die Geburtsfotografie. In einer zweiten Podcastfolge, die ich kurz danach extra hochlade, spreche ich […]

# 123 Was ist Wingwave- Coaching? Kann man Blockaden einfach „wegwinken“?

  In dieser Podcastfolge stelle ich dir eine besondere Coachingmethode vor, die in wenigen Sitzungen erstaunliche Effekte bringen kann, wenn sie von gut ausgebildeten und trainierten Coaches ausgeführt wird. Wingwave ist eine Kombination des bekannten EMDR (Traumaverarbeitung durch schnelle Augenbewegungen) und eines speziellen Muskeltests. Das Tolle an Wingwave ist, dass Therapeut*innen es auch mit ihren […]