# 028 „Jede Frau ist eine Rose!“ Weltweiter Aktionstag gegen Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe

„Die Würde der Gebärenden ist unantastbar!“

Ist das so? Auch im Jahr 2019 in Deutschland gibt es noch zu viel verbale, körperliche und psychische Respektlosigkeit und Gewalt im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt.

Dieser Podcast ist für alle, die sich für eine würdevolle Geburtshilfe einsetzen wollen: betroffene Frauen und Paare, Geburtshelfer*innen und Menschen, die sich aktiv dafür einsetzen wollen, dass eine respektvolle Behandlung unter der Geburt zu 100% Normalität wird.

Weil Schwangerschaft und gerade die Geburt so ein intimer und sensibler Moment im Leben der Frauen und Paare ist, WOLLEN wir nicht glauben, dass es in diesem Rahmen auch Gewalt gibt. Es ist immer noch ein Tabu und damit muss endlich Schluss sein.

Was ist „Gewalt“? Alles das, was die Freiheit und Würde von Menschen verletzt und was außerhalb von Geburt auch nicht denkbar wäre, wie zum Beispiel jemanden ungefragt an den Genitalien zu berühren. Und auch „nur“ respektlose Bemerkungen oder schlichte Achtlosigkeit können sich nachhaltig negativ auf die körperliche und seelische Gesundheit der Frau auswirken, besonders, wenn diese sexuelle oder andere Traumata erlebt hat.

In dieser Podcastfolge mache ich dich auf eine weltweite Aktion aufmerksam, von der ich erst im vergangenen Jahr gehört habe und die ich bekannter machen möchte: Der „Roses Revolution Day“, der seit 2011 immer am 25. November begangen wird.

In dieser Folge erfährst du:

• Worum es am Roses Revolution Day geht und wie du mitmachen kannst

• Warum ich mich damit befasse und meine persönliche Erfahrung mit dem Thema

• Worauf du achten solltest, wenn du mitmachst

• Welche verschiedenen Möglichkeiten du hast, dich selber daran zu erinnern, dass Du eine Rose bist

Was mir besonders wichtig ist: Wenn du unter der Geburt traumatisiert wurdest und wenn du bemerkst, dass du dauerhaft und nachhaltig in deinem Leben beeinträchtigt bist durch diese Erfahrung, dann sei besonders vorsichtig mit dem Thema.

Suche dir fachliche Hilfe bei Menschen, die den nötigen professionellen Abstand haben und überlege dir sehr gut, welche Beiträge und Berichte du lesen möchtest und welche besser nicht. Im Podcast habe ich bewusst keine drastischen Beispiele erzählt und bin auch bei meiner eigenen Erfahrung absichtlich sachlich geblieben.

Schreibe mir gerne auf Instagram oder den anderen Kanälen welche Impulse du durch diesen Podcast bekommen hast und teile ihn mit anderen. Gute Impulse beim Hören wünscht dir Petra

Alle Infos für Interessierte und Betroffene: http://www.gerechte-geburt.de

Speziell für interessiertes Fachpersonal http://www.gerechte-geburt.de/rosrev/geburtshelfer-innen/

Deinen Geburtsbericht (und ein Foto deiner Rose) kannst Du per Mail schicken an: rosesrev2019@gmx.de Infos zur Arbeit von „Motherhood“ https://www.mother-hood.de/roses-revolution.html

Infos zu Aktionstag auf Instagram https://www.instagram.com/rosesrevolution2019

Wenn du Begleitung bei der Rosenablegung möchtest, wende dich an die genannten Vereine. In Berlin kannst du zum Beispiel schreiben an: berlin@mother-hood.de

Blogeintrag eine betroffenen Mutter- mit Triggerwarnung ab dem Geburtsbericht. Bitte achte gut auf dich und frage dich, ob du das lesen möchtest. https://muedejulis.blogspot.com/2018/11/roses-revolution-25.html

Meinen Podcast zum Thema „Was ist ein Trauma?“ findest du unter: https://youtu.be/ZvanXzBu4vE

Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen : info@innere-landschaften.de Meine Praxisadresse: Praxis für Kunsttherapie, Onkel-Tom-Straße 3 a, 14169 Berlin

Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

Instagram für tägliche Bilder: https://www.instagram.com/innere.landschaften/

Facebook: https://www.facebook.com/petra.drachenberg

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.